Wie sieht der Alltag in der Adaption aus?

Damit Sie nach der Adaption auf eigenen Beinen stehen können und wieder motiviert sind für ein selbstbestimmtes Leben, ist die „Hilfe zur Selbsthilfe“ ein zentraler Bestandteil der Behandlung.

Bei uns werden Sie von einem Arzt, Sozialarbeitern und einem Arbeitstherapeuten betreut. Die Psychotherapie wird aber nicht mehr so häufig sein wie in der Fachklinik. Das heißt: so wenig Therapie wie möglich, so viel wie nötig. Die Schwerpunkte sind hierbei der Umgang mit der Suchterkrankung im Alltag und im Berufsleben sowie die Rückfallprävention. Bei einer Adaption steht die Integration in Beruf und Gesellschaft im Vordergrund.

Hier finden Sie den Wochenplan als Download:

Wochenplan_August_2016.pdf [134 KB]

Wochenplan_Praktikanten_August_2016.pdf [127 KB]